Home > Themen
China baut Schranken für ausländische Investitionen ab
2017/08/17

Beijing

China wird demnächst die Beschränkungen für ausländische Investitionen weiter lockern.

Betreffen wird dies folgende Bereich: die Produktion alternativ angetriebener Fahrzeuge, Schiffbau, Flugzeugwartung und Instandhaltung, Schienenverkehr, den telefonischen Informationsdienst, Tankstellen sowie Bank- und Versicherungswesen. So hieß es in einem Rundschreiben des chinesischen Staatsrats von Mittwoch.

Für gewöhnlich folgt auf ein Schreiben dieser Art eine Anpassung der politischen Leitlinien.

Das Rundschreiben sieht überdies eine weitere Lockerung der Einreise- und Visabestimmungen für ausländische Fachkräfte in China vor.(CRI)

 
Suggest To A Friend:   
Print