Home > Themen
Chinas Wirtschaft im ersten Quartal um 6,9 Prozent gewachsen
2017/04/18

Beijing

Den am Montag vom chinesischen Statistikamt veröffentlichten Zahlen zufolge beträgt das chinesische Bruttoinlandsprodukt (BIP) im ersten Quartal rund 18 Billionen RMB und ist damit im Vergleich zum Vorjahr um 6,9 Prozent gewachsen.

Davon verzeichnet die Landwirtschaft ein Wachstum von drei Prozent. Die Industrie und der Dienstleistungssektor sind gegenüber dem gleichen Zeitraum des vergangenen Jahres um 6,4 Prozent beziehungsweise um 7,7 Prozent gestiegen.

Der Sprecher des chinesischen Statistikamts, Mao Shengyong, erklärte, die Wirtschat habe sich im ersten Quartal stabil entwickelt und auch die Entwicklungstendenzen seien gut. Die Hauptindizes hätten sich besser als prognostiziert aufgezeigt, was eine gute Basis für die wirtschaftliche Entwicklung des Gesamtjahres gelegt habe.

Die angebotsorientierte Reform sei vertieft worden. Zudem könne die wirtschaftliche Struktur des Landes weiter optimiert werden, so der Sprecher weiter.(CRI)

Suggest To A Friend:   
Print