Home > Informationen aus dem Generalkonsulat
Nationale Trauer für die Erdbebenopfer


Bei verheerenden Erdbeben in der chinesischen Provinz Sichuan und anderen Provinzen bis 14.00 Uhr am 18. Mai Beijing-Zeit 32 477 Menschen ums Leben gekommen sind, 220 109 sind verletzt, Tausende noch verschüttet, unzählige Häuser wurden zerstört.

Um das tiefe Beileid an die Erdbebenopfer auszudrücken, hat die Regierung der Volksrepublik China nationale Trauer vom 19. bis 21. Mai 2008 in ganz China angeordnet. Während dieser Zeit wird in China und an allen chinesischen Vertretungen im Ausland die Staatsflagge auf Halbmast gesetzt, finden keine öffentliche Feier und Vergnügung statt, der Olympia-Fackellauf wird für diese Tage unterbrochen, an den chinesischen diplomatischen Vertretungen wird Kondolenzbuch ausgelegt. Am 19. Mai um 14.28 Uhr Beijing-Zeit wird eine dreiminütige Schweigeminute in China eingelegt.

 

Generalkonsulat der Volksrepublik China in Hamburg

Hamburg, 18. Mai 2008


 

Suggest To A Friend
  Print