Home > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Wichtige Hinweise auf die Corona-Tests vor Abflug
2020/07/27
 

I. Aufgrund der gemeinsamen Mitteilung von chinesischem Amt für Zivilluftfahrt, Chinesischer Zollbehörde und chinesischem Außenministerium vom 20. Juli ist die Chinesische Botschaft gerade dabei, hier in Deutschland die Möglichkeit zur Einführung der Corona-Testpflicht für Fluggäste nach China vor Abflug (Abkürzung: Corona-Testpflicht) umfassend zu evaluieren. Sobald hierfür die Voraussetzungen heranreifen, werden wir Sie rechtzeitig auf unserer Website informieren. Alle Fluggäste, die mit Direktflügen von Deutschland nach China fliegen, unterliegen im Moment keiner Testpflicht.

 

II. China hat inzwischen bereits in Russland, Ägypten, Pakistan, Bangladesch, Saudi Arabien Testpflicht für Fluggäste nach China eingeführt. (Die Länderliste wird ständig aktualisiert https://hr.cs.mfa.gov.cn/help_two/help-two/gj.html)

Alle Fluggäste, die von Deutschland mit Zwischenlandung in den obrigen Ländern nach China reisen, unterliegen schon heute der Testpflicht. Fluggäste mit negativen Corona-Testergebnissen können sich an die Chinesische Botschaft oder Generalkonsulate wenden und Bescheinigungen ausstellen lassen. Fluggesellschaften werden Fluggäste auffordern, vor An-Board-Gehen nach Zwischenlandung diese Bescheinigung vorzuzeigen.

a) Die Gültigkeitsdauer von Testergebnissen und Teststelle

Die Corona-Tests sind innerhalb von 5 Kalendertagen vor Ihrem Abflug nach China durchzuführen. Im Moment sind keine Teststellen von Chinesischer Seite bestimmt. Wenden Sie sich bitte an Ihre Hausärzte, Krankenhäuser, Kliniken oder Gesundheitsämter. Das Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin(Telefon: 040-312 851), die DRK-Leitstelle in Wandsbek, Hamburg (Telefon: 040-554 44 92 22) oder das Testzentrum von CENTOGENE am Flughafen Frankfurt a.M. empfehlen sich auch als eine Anlaufstelle für Corona-Test.

b) Nichtchinesische Fluggäste werden darum gebeten,

- die Kopie vom Reisepass,

- das negative Testergebnis,

- die ausgefüllte und unterzeichnete Gesundheitserklärung

per Email je nach dem Ort der Teststelle an jeweiligen Chinesische Botschaft oder Generalkonsulate (siehe Anhang) zu schicken. Nach einem Überprüfungsverfahren werden die anerkannten Gesundheitserklärungen wieder an die Passagiere zurückgeschickt. Passagiere sollen die zurückgeschickten Gesundheitserklärungen ausdrucken und zum Flughafen mitnehmen. Bitte achten Sie auf die Gültigkeitsdauer der Gesundheitserklärungen für den Flug. Zeigen Sie die Gesundheitserklärungen vor Boarding unaufgefordert vor.

 

Anhang:

I. Die Emailaddresse zu Corona-Test-Frage von Chinesischer Botschaft und Chinesischen Generalkonsulaten in Deutschland:

Chinesische Botschaft: test_deu@outlook.com

Chinesisches Generalkonsulat in Hamburg: hhchgk.test@gmail.com

Chinesisches Generalkonsulat in München:     konsular.muc@gmail.com

Chinesisches Generalkonsulat in Frankfurt a. M.: frankfurt_test@outlook.com

Chinesisches Generalkonsulat in Düsseldorf:    test_dus@outlook.com

 

II. Konsularbezirk

Chinesische Botschaft: Berlin, Brandenburg, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern

Chinesisches Generalkonsulat in Hamburg: Hamburg, Bremen, Niedersachsen, Schleswig-Holstein   

Chinesisches Generalkonsulat in München:    Bayern

Chinesisches Generalkonsulat in Frankfurt a. M.:Rheinland-Pfalz, Saarland, Baden-Württemberg, Hessen 

Chinesisches Generalkonsulat in Düsseldorf: Nordrhein-Westfalen

 

III. Gesundheitserklärung

 

Generalkonsulat der VR China in Hamburg

27. Jul. 2020

Suggest To A Friend:   
Print