Home > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Ein Hauch von Chinesisch-Neujahr liegt über Norddeutschland
2019/02/04

Am 29. Januar gab Generalkonsul DU Xiaohui in Hamburg einen Empfang anlässlich der Feier des 40. Jahrestages der Reform und Öffnung und des chinesischen Neujahrsfestes. Die Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft Veit besuchte die Veranstaltung und sprach ein Grußwort. Ungefähr 500 Persönlichkeiten aus dem Konsularbezirk wie Hamburgs Wirtschaftsstaatsrat Rieckhof, der Präsident des Internationalen Seegerichtshofs Paik Jin-Hyun samt Richterschaft, Leiterinnen und Leiter des Konsularkorps in Hamburg, sowie Vertreter chinesischer Unternehmen, vor Ort lebender Auslandschinesen und chinesischer Studenten nahmen am Empfang teil.

In seinem Grußwort blickte DU Xiaohui auf die riesigen Veränderungen zurück, die die Reform und Öffnungspolitik für die allgemeine chinesische Bevölkerung, für China, die Welt, sowie die Beziehungen Chinas und Deutschlands, Chinas und Norddeutschlands, sowie Chinas und Hamburgs bedeutet hatten. DU erläuterte auch kurz wesentliche Punkte aus der Rede von Präsident Xi Jinping, die dieser auf der Konferenz zur Feier des 40. Jahrestages von Reform und Öffnung gehalten hatte. DU wünschte sich, dass niemand aus dem Konsularbezirk den Geist von Reform und Öffnung und den Mut etwas Neues zu wagen, sowie den Geist beidseitigen und mehrseitigen Nutzens, Austauschs und gegenseitigen Voneinanderlernens vergesse, um gemeinsam die Entwicklung der chinesisch-deutschen und chinesisch-norddeutschen Beziehungen in allen Bereichen voranzubringen. Darüber hinaus richtete er den anwesenden Gästen und den im Konsularbezirk lebenden Chinesen seine Glückwünsche zum chinesischen Neujahrsfest aus.

Präsidentin Veit würdigte die Erfolge Chinas seit der Reform und Öffnung und die erfolgreiche Partnerschaft mit Shanghai in allen Bereichen. Veit betonte zudem den starken Willen Hamburgs zur Teilnahme an Chinas neuer Seidenstraßen-Initiative.

Vor Ort wurde eine Fotoausstellung zum 40. Jubiläum der Reform und Öffnung Chinas gezeigt. Gäste hielten zahlreich inne und schauten sich die Bilder an, drückten ihren Zuspruch gegenüber den enormen Errungenschaften von Chinas Reform- und Öffnungspolitik aus und äußerten die Wünsche, dass Reform und Öffnung im neuen Zeitalter eine weitere Stufe aufstiegen und sich die umfassende strategische Partnerschaft zwischen China und Deutschland kontinuierlich weiterentwickle.

Am 20. Januar besuchte Generalkonsul DU Xiaohui die Feierlichkeit zum chinesischen Neujahrsfest in Norddeutschland 2019. Die Vizepräsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, Frau Duden, sowie mehr als 1100 in Norddeutschland lebende Auslandschinesen, chinesische Studenten und weitere Personen nahmen an der Veranstaltung teil.

In seinem Grußwort sagte DU Xiaohui, dass am Neujahrsfest vor 100 Jahren die Bewegung des vierten Mai ausgebrochen sei, am Neujahrsfest vor 70 Jahren das chinesische Volk mit voller Begeisterung einen neuen historischen Moment begrüßt habe und es genau am Neujahrsfest vor 40 Jahren gewesen sei, als die Reform- und Öffnungspolitik eingeführt wurde, China und die USA diplomatische Beziehungen aufnahmen und Chinas „Botschaft an die Landsleute in Taiwan" veröffentlicht wurde. Am Neujahrsfest vor 10 Jahren habe die "Reise der Zuversicht" das Signal in die Welt gesetzt, dass China und Deutschland angesichts des Wütens der internationalen Finanzkrise ihre Kooperation verstärken würden. Hand in Hand hätten China und Deutschland die internationale Finanz- und die europäische Schuldenkrise bewältigt und eine umfassende strategische Partnerschaft etabliert. Angesichts riesiger, in den letzten hundert Jahren nie dagewesener Veränderungen gäbe es im Jahr 2019 für China und Deutschland hunderte Gründe, die alle Bereiche umfassende Kooperation weiter zu intensivieren.

Während und im Anschluss an die Abendveranstaltung gab DU Xiaohui jeweils dem Norddeutschen Rundfunkt und dem Team der Sendung „Nihao Deutschland" Interviews und wünschte den in Norddeutschland lebenden Auslandschinesen ein frohes neues Jahr.

Erst kürzlich nahm DU Xiaohui jeweils am Neujahrsempfang des Ministerpräsidenten von Schleswig-Holstein, am Neujahrsempfang des UV Nord, am Neujahrsempfang des Bremer Bürgermeisters, am Neujahrskonzert des Volksorchesters der Stadt Suzhou und am Neujahrsempfang von Hamburgs Erstem Bürgermeister für das Konsularkorps teil. Wichtige Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur aus dem Konsularbezirk übermittelten auf unterschiedlichste Weise dem chinesischen Volk und den in Norddeutschland lebenden Auslandschinesen ihre Grüße zum chinesischen Neujahr.

 

 

Suggest To A Friend:   
Print