Home > Aktuelles aus dem Generalkonsulat
Generalkonsul YANG Huiqun gab Empfang anlässlich des 64. Nationalfeiertags der VR China
2013/10/02
 

Zur Feier des  64. Nationalfeiertags der VR China haben Generalkonsul Yang Huiqun und seine Gattin Gao Qiuju am 30. September in dem Grand Elysee Hotel Hamburg einen Empfang gegeben. Rund 350 Gäste, unter anderem Frau Calora Veit, Präsidentin der Hamburgischen Bürgerschaft, Frau Dr. Dorothee Stapelfeldt, Zweite Bürgermeisterin und Senatorin der Behörde für Wissenschaft und Forschung, Herr Finanzsenator, Dr. Peter Tschentscher, Herr Staatsrat, Dr. Nikolas Hill, Herr Präsident Shunji Yanai und Herr Vizepräsident Albert Hoffmann, Vertreter des konsularischen Korps und aus allen anderen Gesellschaftskreisen waren zugegen.

In seiner Ansprache übermittelte Generalkonsul Yang allen anwesenden Gästen seine Glückwünsche zum 64. Nationalfeiertag der VR China und dankte Frau Präsidentin Veit für ihren persönlichen Einsatz für die Gestaltung und den Ausbau der Partnerschaft zwischen Hamburg und Shanghai. Er erzählte den Gästen über die Errungenschaften der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung Chinas im den vergangenen 64 Jahren, inbesondere seit der Durchführung der Reform- und Öffnungspolitik und erläuterte den chinesischen Traum. Er würdigte den fruchtbaren Austausch und die Kooperationen in allen Bereichen zwischen China und Deutschland sowie zwischen China und den vier Bundesländern in dem Amtsbezirk des Generalkonsulats. Er hob hervor, dass die chinesisch-deutschen Beziehungen in den vergangenen 41 Jahren eine noch nie dagewesene Tiefe und Breite erreicht haben und war davon fest überzeugt, dass sich die bilateralen Beziehungen weiter ausbauen und vertiefen werden.

Im Namen der hamburgischen Bürgerschaft gratulierte Frau Veit in ihrem Grußwort zum 64. Jahrestag der Volksrepublik China. Sie würdigte die großen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Errungenschaften in China in den letzten 35 Jahren und die Städtepartnerschaft zwischen Hamburg und Shanghai. Zusammen mit der chinesischen Seite wurde sie weiter darum bemühen, eine langfristige und stabile Beziehung zwischen beiden Ländern aufzubauen.

Die Atmosphäre des Empfangs war freundlich, gesellig und lebhaft. Die Gäste bedankten sich für den freundlichen Empfang und die ermutigenden Worte des Generalkonsuls. Sie sind stolz auf den Aufstieg Chinas in den letzten Jahren und wünschten den Partnerschaften Blühen und Gedeihen.

 

Suggest To A Friend:   
Print