Home > Austausch und Zusammenarbeit
Auftakt für CHINA TIME Hamburg 2010
 

Nachricht aus dem Senat 02.09.2010

Der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg, Christoph Ahlhaus, und der Präses der Handelskammer Hamburg, Frank Horch, stellten heute gemeinsam mit der Generalkonsulin der Volksrepublik China in Hamburg, Chen Hongmei, und dem Geschäftsführer der Hamburg Marketing GmbH, Thorsten Kausch, im Chinesischen Teehaus in Hamburg das Programm für CHINA TIME Hamburg 2010 und den „Hamburg Summit: China meets Europe" 2010 vor. Die Initiative des Hamburger Senats präsentiert vom 9. bis 25. September 2010 die engen Verbindungen Hamburgs zu China und lädt in rund 200 Veranstaltungen zum Dialog über die aktuellen Entwicklungen in der Volksrepublik ein. Der von der Handelskammer organisierte „Hamburg Summit" bringt vom 24. bis 26. November 2010 wieder die Elite der chinesisch-europäischen Wirtschaft in die Hansestadt.

Hamburgs Erster Bürgermeister Christoph Ahlhaus: „Hamburg pflegt den Austausch mit China vor allem als Wirtschafts- und Handelspartner. Daraus sind enge Beziehungen in vielen weiteren Bereichen entstanden. In diesem Jahr legen wir mit CHINA TIME einen besonderen Schwerpunkt auf Klimaschutz und nachhaltige Stadtentwicklung. Denn diese Themen stehen auch im Zentrum der EXPO 2010 Shanghai, an der sich die Hansestadt mit dem Hamburg House – dem ersten zertifizierten Passivhaus in China – beteiligt. Bei meiner China-Reise im Mai 2010 hat mich stark beeindruckt, wie dort das Bewusstsein für Umweltschutz und Nachhaltigkeit wächst. Den Dialog über gemeinsame Lösungen wollen wir mit CHINA TIME weiter vertiefen."

Die Veranstaltungsreihe bietet den Besuchern viele Möglichkeiten, China in Hamburg ganz nah zu erleben. Etwa auf dem chinesischen Markt, der vom 9. bis 19. September vor dem Rathaus chinesische Atmosphäre verbreitet. Ausstellungen und Konzerte, ein Filmfestival, Theater und ein Kinderfest gehören ebenso dazu wie Vorträge und Podiumsrunden. Den Abschluss bildet am 26. September, einem verkaufsoffenen Sonntag, ein großer Drachen- und Löwenumzug in der Innenstadt.

Auch zu Gesundheit und Bildung stehen interessante Beiträge auf dem Programm. Das neu eröffnete HanseMerkur Zentrum für Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) am Universitätsklinikum Eppendorf veranstaltet am 11. September einen Tag der offenen Tür. Erstmals in Deutschland werden hier die Heilmethoden der TCM unter einem Dach erforscht, gelehrt und praktiziert. Am 9. September stellt sich die neu gegründete Brand Academy Hamburg vor, die Bachelor-Abschlüsse für Markendesign und -Management bundesweit anbietet und mit Partneruniversitäten in Shanghai kooperiert.

Frank Horch, Präses der Handelskammer Hamburg: "Für den diesjährigen „Hamburg Summit" erwarten wir einen Vertreter im Rang eines stellvertretenden Ministerpräsidenten. Selbstverständlich haben wir dementsprechend auch die europäische Komponente der Konferenz hochrangig gestaltet. Wir freuen uns sehr, die ‚Elder Statesmen' Jean-Pierre Raffarin, ehemaliger Premierminister Frankreichs und nun im Auftrag der französischen Regierung zuständig für China, die Altbundeskanzler Helmut Schmidt und Gerhard Schröder sowie Lord Heseltine, ehemaliger stellvertretender Premierminister Englands, bei uns begrüßen zu dürfen. Wir erwarten zudem neben zahlreichen Wirtschaftsführern erneut einen EU-Kommissar sowie den Präsidenten der Europäischen Investitionsbank."

Thorsten Kausch, Geschäftsführer Hamburg Marketing GmbH: „Wir nutzen CHINA TIME als Plattform, um Hamburgs Stärke als China-Standort bundesweit und international noch bekannter zu machen. Dazu gehören zahlreiche Marketingmaßnahmen, zum Beispiel ein dreisprachiger Internetauftritt und ein dreisprachiges Magazin, das die CHINA TIME-Themen sowie aktuelle Projekte und Akteure vorgestellt. Das zweisprachige Programmheft gibt einen chronologischen Überblick über sämtliche Veranstaltungen, die auch im Internet zu finden sind."

Zur Auftaktveranstaltung am 8. September im Großen Festsaal des Hamburger Rathauses kündigt Kausch eine Premiere an: Der chinesische Jazzmusiker Coco Zhao aus Hamburgs Partnerstadt Shanghai und der deutsche Popstar Sasha treten zum ersten Mal gemeinsam auf. Damit geben die beiden Künstler einen Vorgeschmack auf ihr „Sistercity Friendship Concert", das am 3. Oktober auf der EXPO 2010 Shanghai stattfinden wird. Im nächsten Jahr folgen weitere Höhepunkte: Dann setzt Hamburg als Europas Umwelthauptstadt 2011 seinen „grünen Dialog" mit China fort – und feiert gemeinsam mit Shanghai das Jubiläum 25 Jahre Städtepartnerschaft.

Das CHINA TIME 2010 Magazin ist erhältlich bei der Hamburger Landeszentrale für politische Bildung, in China Restaurants, im chinesischen Teehaus Shanghai Yu Garden, in den Hamburger Bücherhallen und bei allen CHINA TIME Veranstaltern.

Das CHINA TIME 2010 Programmheft liegt dem Magazin bei und ist darüber hinaus in vielen Geschäften und Passagen der Hamburger Innenstadt ausgelegt, in der Thalia Buchhandlung (Filiale Große Bleichen), am Infodesk im Rathaus und auf dem chinesischen Markt vor dem Rathaus. Magazin und Programmheft sind auch als Download erhältlich: www.chinatime-hamburg.de


Suggest To A Friend
  Print